Startseite/Frontplatten

Frontplatten

Die Gerätefront ist die Visitenkarte Ihres Produktes. Ein hochauflösender Druck mit hochgradig lichtbeständigen Schmuck- und Effektfarben sorgt für eine einzigartige Wirkung auf den Benutzer. In Kombination mit einer anwenderspezifischen Haptik verwandelt sich eine profane Geräteabdeckung in eine optisch ansprechende Gerätefront.

  • Diverse Materialien möglich (Aluminium, PC, PMMA)
  • Erscheinungsbild im Sinne Ihrer Corporate Identity
  • Ausrichtung nach Ihren Anforderungen (abriebfest, hitzebeständig …)
  • Brillante Farben bester Lichtechtheitsklasse (Wollskala)

 

Jetzt Anfragen >>
Frontplatten 1
100% Kundenempfehlung bei provenexpert
Mitglied im BVMW
Mitglied im Verband Druckmedien
TÜV-zertifiziert
Offizieller Partner der Hamburg Towers

DAS RICHTIGE MATERIAL FÜR IHR BAUSCHILD

Aluverbund weiß

Aluverbund Frontplatte

  • Aluminiumplatte mit stabilem Polyethylen-Kern
  • 2 bis 6 mm Stärke möglich
  • bedruckbar bis 3.000 x 2.500 mm
  • hitzebeständig
  • unzerbrechlich
  • korrosionsbeständig
Acrylglas

Acryl Frontplatte

  • Kunststoff, auch bekannt unter Plexiglas® oder PMMA
  • 1 bis 20 mm Stärke möglich
  • bedruckbar bis 3.000 x 2.500 mm
  • hohe Eigensteifigkeit
  • hohe Transparenz
  • glasähnliche Optik
Acrylglas

Polycarbonat Frontplatte

  • Kunststoff, auch bekannt unter Makrolon® oder Lexan®
  • 2 bis 15 mm Stärke möglich
  • bedruckbar bis 3.000 x 2.500 mm
  • extrem hohe Schlagfestigkeit
  • nachträglich verformbar
  • hohe Lichtstreuung (Antiblend)

SIE HABEN FRAGEN? UNSERE EXPERTEN HELFEN IHNEN SEHR GERNE WEITER!

Wir sind persönlich für Sie da und stehen Ihnen mit einer individuellen Beratung zur Seite.

Chatten Sie mit uns

Schreiben Sie uns
im Chat

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Nutzen Sie unser
E-Mailformular

Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns an:
040 9436342-0

Eric rahn

FRONTPLATTEN BESCHRIFTEN UND BEDRUCKEN:
INDIVIDUELL NACH IHREN VORGABEN

Eine Frontplatte oder Frontblende ist die schützende Hülle, hinter der sich zum Teil hochempfindliche technische Geräte und Anlagen befinden. Die Funktion von Frontplatten besteht aber nicht nur darin, das Innenleben aus Elektronik, Kabel und Schaltkreisen sowie dem Menschen Schutz zu bieten. Ebenso soll eine Frontplatte dem Anwender eine positive Nutzererfahrung geben, zum Beispiel im Hinblick auf eine übersichtliche Bedienung des Systems.

Und auch das Design einer Frontplatte spielt in der heutigen Zeit eine immer größer werdende Rolle. Dabei sind der optischen Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Mit print-o-tec können Sie Ihrer Frontplatte einen individuellen Look verleihen. Wir verfügen über ein 50-jähriges Experten-Wissen bei der Bedruckung von unterschiedlichen Materialien und beschriften auch Ihre Frontplatte ganz nach Ihren Vorgaben.

Großformat-Digitaldruck mit modernsten Maschinen

Womit lassen sich Frontplatten beschriften?

Frontplatten sind das Gesicht Ihres Produktes – durch sie erhält ihre Marke ein unverwechselbares Erscheinungsbild.

Wenn Sie eine Frontplatte beschriften möchten, geht es zunächst um die Frage, welche Zielgruppe Ihr Unternehmen anspricht und wie umfangreich die Funktionalität des Gerätes ist. Produkte des privaten Bereiches, wie zum Beispiel Geschirrspülmaschinen, Waschmaschinen, Kühlschränke, Spielekonsolen, Fernseher, Computer etc. sind in der Regel selbsterklärend und gelernt. Sie werden daher zumeist nur mit dem Firmenlogo, einem Schriftzug und diversen Schlagwörtern für die Bedienung beschriftet.

Im gewerblich-industriellen Bereich kann der Druck auf die Fläche des Frontpanels größere Dimensionen annehmen. Der Grund hierfür liegt in den oftmals sehr komplexen Informationen, die dem Anwender bei der Nutzung des Gerätes vermittelt werden müssen. In jedem Fall gilt: die uns zur Verfügung gestellten Frontplatten beschriften wir ganz nach Ihren individuellen Vorgaben. Sie erhalten von uns eine kundenspezifische Lösung auf höchstem Niveau.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, so dass wir in einem persönlichen Gespräch alle Einzelheiten zur Frontplatten Beschriftung (z.B. die genaue Position von Logo und Text, die Darstellung der Farben, das Druckverfahren, das optimale Material etc.) besprechen können.


Wo kommen Frontplatten zum Einsatz?

Verwendung finden die Gehäuse Abdeckungen in zahlreichen Bereichen, insbesondere in der Unterhaltungs-, Elektronik-, Telekommunikation– und Informationsbranche. Auch in der Industrie gibt es vielfältige Beispiele für den Einsatz von Frontplatten (etwa als Kontrollpanel oder Bedienplatte). Hervorzuheben hier sind beispielsweise die Mess- und Steuerungstechnik, der Anlagen- und Maschinenbau, das Ingenieurwesen, die Verfahrenstechnik, die Medizintechnik oder der Fahrzeug- und Schiffbau.

Frontplatten für diese Geräte können mit unterschiedlichsten Inhalten beschriftet werden, z.B. mit Skalen, Nummerierungen sowie kurzen bis ausführlichen Bedienungsanleitungen und wichtigen Gebrauchsanweisungen für das Arbeiten mit dem Gerät in Form von Symbolen oder Texten. Egal, für welches Gerät Sie eine Frontplatte benötigen: print-o-tec ist der zuverlässige und professionelle Lösungspartner für kleine, mittlere und große Unternehmen.

Welche Frontplatten-Materialien beschriften wir?

Bei den Druckexperten von print-o-tec können Sie verschiedene Materialien für Ihre individuelle Frontplatte beschriften lassen. Wir bieten Ihnen diese Auswahl an:

  • Aluminium Frontplatten
  • Acryl Frontplatten
  • Polycarbonat Frontplatten

Alle Materialien verleihen den dahinterliegenden Geräten ein hochwertiges Aussehen und eignen sich sehr gut für den Einsatz im Außenbereich und die industrielle Anwendung.


Frontplatten beschriften: mit diesen Druckverfahren arbeiten wir

Die von Ihnen gelieferten Frontplatten beschriften wir mit unterschiedlichen Druckverfahren. Bei Aluminium Frontplatten setzen wir auf den bewährten Untereloxaldruck. Hierbei wird die Farbe nicht auf das Material gedruckt, sondern durch ein spezielles chemisches Verfahren in die feinen Poren und Strukturen der Alu Oberfläche hineingepresst.

Der Vorteil: der vom Aluminium assimilierte Druck ist absolut beständig und verliert auch nach Jahren nichts von seinem ursprünglichen Erscheinungsbild. Neben seiner Beständigkeit gegenüber mechanischen Einwirkungen (Kratzern) und Lösungs- bzw. Reinigungs- und Desinfektionsmitteln zeichnet sich das Untereloxal-Druckverfahren durch brillante Farben in metallischer Anmutung aus. Bei Frontplatten aus Acrylglas und Polycarbonat erzielen wir ausgezeichnete Ergebnisse mit dem Siebdruckverfahren.

Diese Drucktechnik in Kombination mit einer thermischen Trocknung überzeugt durch brillante Farben, eine hohe Farbsättigung und Lichtechtheit. Außerdem sind die Druckergebnisse wetterfest, hitzebeständig, abrieb– und kratzfest. Diese Robustheit garantiert, dass die Frontplatten Beschriftung auch nach Jahren nichts an ihrer Qualität verliert.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Nach oben